Pressemitteilung 27. April 2017

Lebenswerte Region Bonn-Siebengebirge stellt sich neu auf

Bonn/Rhein-Sieg-Kreis - 27.4.2017   Der bisher unter dem Namen „Lebenswerte Siebengebirgsregion e.V.“ bekannte Verein gibt sich einen neuen Namen. Der Verein war zunächst vor allem im rechtsrheinischen Bonn und Rhein-Sieg-Kreis tätig gewesen. In den vergangenen Jahren wurden vermehrt auch Themen und Menschen auf der linken Rheinseite angesprochen. Der neue Name soll dies widerspiegeln. Unter dem neuen Namen „Lebenswerte Region Bonn-Siebengebirge e.V.“ wird der Verein auch weiterhin eng mit einer Reihe von zivilgesellschaftlichen Organisationen aus der Region zu den Themen Mobilität, Siedlungspolitik, Naherholung und Naturschutz kooperieren.
 
2003 konnte der Verein dazu beitragen, trotz begonnener Planungsverfahren die Südtangente aus dem Bundesverkehrswegeplan zu streichen. Die CDU hat nun das seit fünf Jahrzehnten umstrittene Projekt wieder in den neuen Bundesverkehrswegeplan eingebracht. Es besteht zwar Planungsrecht, aber keine Planungspflicht. „Nun muss die SPD im künftigen Koalitionsvertrag mit gleich welchen Partnern dafür sorgen, dass nach der Landtagswahl die Planungskapazitäten in prioritäre Projekte wie Ausbau der Nordspange und Neubau der Rheinbrücke fließen, und die umstrittene Südtangente außen vor bleibt,“ fordert der Vorsitzende des Vereins Jürgen Maier. „Dies sollten die Kandidaten schon jetzt den Wählern versprechen. Nicht die Wirtschaftsverbände, bei denen intern im Übrigen auch Dissens über die Südtangente besteht, sollten die Politik bestimmen, sondern die Wähler.“
 
Über die Lebenswerte Region Bonn-Siebengebirge e.V.
 
Zentrale Themen des Vereins sind nachhaltige Mobilität, Siedlungspolitik und die Erhaltung der Naherholungs- und Naturschutzgebiete in Bonn und dem umliegenden Rhein-Sieg-Kreis. Regelmäßig reicht der Verein Vorschläge an die Verwaltungen von Stadt und Kreis ein und führt Gespräche mit der Politik mit dem Ziel, den Bedarf an Wohnraum und Mobilität mit der attraktiven Natur in der Region in Einklang zu bringen. Der Verein wurde 2001 gegründet und hat Mitglieder in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis.

Artikel General-Anzeiger, 29.05.17

Zusätzliche Informationen